;
FinaVers Altersvorsorgeplanung

 

Rückruf anfordern

Rückruf Fotolia_44686170_XS

Login

[Basisrente] [Basisrente] [Riesterrente] [BAV] [Rechner] [Blog] [Patientenverfügung]
Fotolia_49214120_XS

 

    Die Basisrente - der ganz legale Steuertrick

     

    Die Basisrente (Rüruprente) gehört sicher zu den am wenigsten bekannten, geförderten Altersvorsorgemodellen.

    Zu unrecht, denn Sie bietet interessante steuerliche Gestaltungsmöglichkeiten.

     

 

    So funktioniert die Basisrente

    B ei der Basisrente (Rürup Rente) werden Einzahlungen bis zu 20.000 Euro (Verheiratete: 40.000 Euro) im Jahr steuerlich gefördert.

    Und das geht so:

    jährlich steigender Steuervorteil

    Im Jahr 2015 dürfen Rürup-Sparer 80 Prozent ihres Jahresbeitrags (max. 20.000/40.000) als Sonderausgaben geltend machen und so ihr zu versteuerndes Einkommen mindern.

    Der Umfang der Steuervergünstigung steigt pro Jahr um jeweils 2 weitere Prozentpunkte an. Für 2016 sind somit 82 Prozent abzugsfähig usw. Ab dem Jahr 2025 sind dann 100 Prozent der Rürup-Beiträge als Sonderausgaben abzugsfähig!

    Interessant ist dieses Modell vor allem für Menschen mit einer hohen Steuerlast - denn so lässt sich das zu versteuernde Einkommen um einiges schmälern.

    Besteuerung bei Rentenbezug

    Die Auszahlungen aus Basisrenten werden steuerlich wie Renten aus der gesetzlichen Rentenversicherung behandelt.

    Aber: Eine volle Besteuerung gibt es erst ab dem Jahr 2040!

    Wer vorher in Rente geht, profitiert von der geltenden Übergangsregelung.

    So werden Renten, die z.B. 2020 beginnen, nur mit 80 % versteuert, 2021 mit 81 % usw.

    Wichtig: Der Prozentsatz gilt dann für die gesamte Rentenlaufzeit!

    Insolvenz und Harz IV sicher

    In der Ansparphase ist die Rüruprente (gemäß §851c Abs. 2 ZPO) pfändungsgeschützt. Dies gilt auch für Selbständige. In der Leistungsphase besteht Pfändungsschutz innerhalb der Pfändungsfreigrenzen. Das Gleiche gilt für den Insolvenzschutz.

    Was ist noch zu beachten?

    Die Basisrente ist beschränkt vererbbar. Sie kann an Ehegatten und kindergeldberechtigte Kinder vererbt werden.

    Tipp: Mit der Basisrente können Sie das Finanzamt auch an den Kosten für Ihre Berufsunfähigkeitsversicherung beteiligen!

    Fazit

    Die Basisrente ist vor allem für Selbstständige, Freiberufler und Angestellte attraktiv, die einen vergleichsweise hohen Steuersatz haben.

    Durch die steuerliche Förderung können höhere Beträge angespart werden um die  Versorgungslücken im Alter wirksam zu schließen.

    Tipp:

    Mit der Basisrente lässt sich auch wenige Jahre vor Rentenbeginn noch steuergünstig in die private Altersvorsorge investieren

Informationen zur Basisrente als PDF downloaden

mime_pdf

 

Kennen Sie Ihren Steuersatz?

 

Fotolia_54741349_XS_copyright

Tipp

PKV und Basisrente

Steigenden Kosten der Privaten Krankenversicherung im Griff mit der Basisrente

weiter

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Private Altersvorsorge Vergleich, private Rentenversicherung Vergleich, Riesterrente Vergleich, Basisrente Vergleich, Rüruprente Vergleich, Basisrente Rürup, Rürup Rente Steuern, beste Altersvorsorge, private Rentenversicherung online, Altersvorsorge Vergleich, Altersvorsorge richtig planen, beste private Rentenversicherung, Rüruprente Steuervorteil, Riester rechner, Rentenversicherungen Vergleich, Altersvorsorge aber wie, Vorsorgen fürs Alter

Impressum

Disclaimer

Datenschutz

Über mich

Ebook

Blog

Rechner

Home